Selbst gezeichnete Portraits als Fotos

Dom ist 6 Jahre alt und malt sehr gerne. Sein Vater kam auf die Idee, die Zeichnungen zu realisieren oder ihnen quasi einen Hauch von Leben zu verpassen. Dabei kommen sehr lustige Bilder raus.

Auf Instagram hat Dom unter dem Namen „thingsihavedrawn“ bereits mehr als 160 seiner Kunstwerke – und dessen Umsetzung – veröffentlicht.

Man kann unschwer erkennen, wie Kinder ihre Umwelt aufnehmen und entsprechend wiedergeben. Herrlich!

Ein Holländer hat eine ähnliche Idee gehabt und auf „fotogenerator“ kann man eigene Zeichnungen erstellen und diese dann konvertieren lassen. Obwohl mir das etwas gruslig erscheint.. Mit etwas Geschick lassen sich jedoch sicher auch hier anschauliche Kunstwerke erstellen.

(Quellen: thingsihavedrawn und fotogenerator)

Flattr this!

Tattoo mal anders

Es gibt Menschen, die bereiten sich manchmal Jahre lang auf das perfekte Tattoo vor. Und es gibt Menschen, die lassen sich – durch eine spontane Eingebung oder im Suff – ein Motiv unter die Haut stechen. Es gibt Partner-Tattoos oder aber auch Motive, die einfach in und hip sind.

In den letzten Jahren und Jahrzehnten hat die Kunst der Tattoos an Wichtigkeit und Beliebtheit gewonnen. Manche halten den Schmerz dabei kaum aus, je nach Körperstelle, und andere wiederum verfallen in eine Art Trance währenddessen.

Um sich des Prozesses und des Schmerzes bewusst zu werden, haben Valerio Cancellier und Cammy Stewart das „Brutal Black Project“ ins Leben gerufen. Hierbei arbeiten die beiden Künstler gleichzeitig an einem Kunden. Das Motiv ist dabei weniger wichtig; gestochen werden Kritzeleien und sogenannte Blackwork-Sujets. Pausen gibt es keine.

Unsere Sessions sind primitive Erfahrungen, die dazu führen sollten, dass wir unsere psychischen und mentalen Gefühle bis zum Letzten auskosten„, meint Cancellier dazu. Er und sein Kollege wollen damit auch dem kommerziellen Tattoo-Hype entgegenwirken.

Die Sessions werden bereits in ganz Europa durchgeführt; ein Termin für die Schweiz gibt es allerdings noch nicht. Wer sich das anschauen möchte, bitte 🙂

(Quelle: youtube.com und tillate.com)

Flattr this!

Happy Valentine’s Day!

Dieser Tag übertrifft fast alle Ereignisse, was den Kitsch angeht: Es ist Valentins Tag. Okay, falls es einen offiziellen Einhorn-Tag gibt, steht der wohl an erster Stelle..

Genau wie Weihnachten wäre auch dieser Tag ein Tiefschlag für die Industrie, wenn man sich gegenseitig nur Liebe und Vertrauen schenken würde. Leider. Also denkt heute besonders an eure Liebsten und schenkt dieser Person die Liebe und Aufmerksamkeit, die sie verdient hat ♥

Für alle Singles gibt es aber auch etwas zu feiern! Liebt euch selbst! Macht euch einen schönen Tag und verwöhnt euch mit einem leckeren Essen, einem Bad oder lest ein paar Seiten eures Lieblingsbuches. Auch schon kleine Dinge können Wunder bewirken!

Lasst es euch allen gut gehen, ganz nach dem Motto „liebet und vermehret euch“.

(Quelle: google.ch)

Flattr this!

Lang ist’s her

Einige Zeit liegt mein letzter Post zurück. Es hat sich viel getan und viel musste erledigt werden.

Umzug und neuer Job brauchen viel Vor- und Nachbereitung.

Wenn sich alles etwas beruhigt hat, kann mein Blog Blog wieder regelmässiger gefüttert werden 😉

Stay tuned und bis sehr bald!

(Quelle Mediendatei: google.ch)

Flattr this!